Die Umbauarbeiten kommen gut voran

Seit dem ersten symbolischen Spatenstich am 6. April 2021 haben die Bauarbeiter der ausführenden Baufirma Gartenbau Gerth einigen Sand auf dem zentralen Platz in Velten bewegt. Zunächst wurde die Erhöhung hinter dem mit Kacheln verzierten Brunnen abgetragen und nun auch der Brunnen selbst abgebaut. An dieser Stelle soll nach Abschluss der Bauarbeiten – voraussichtlich Mitte 2022 – ein Wasserspiel, Bänke und eine große Veranstaltungsfläche die Ofenstädterinnen und Ofenstädter zum Verweilen einladen. Auch die verbliebenen Baumstümpfe wurden auf dem gesamten Platz in den zurückliegenden Wochen restlos entfernt.

Der markante Brunnen ist damit zwar am Standort Marktplatz Geschichte. Doch aus dem Stadtbild gänzlich verschwinden wird der Bau aus den 1990er-Jahren deshalb nicht. Das Ofen- und Keramikmuseum hat den Brunnen vor dem Abbau zunächst fachmännisch fotodokumentiert, vermessen und nun im Museum eingelagert. Die Kachelsäule konnte dabei leider aufgrund ihres Zustandes nicht erhalten werden. „Zumindest aber das ehemalige Brunnenbecken soll in die Gestaltung unseres Außengeländes am Museumsstandort künftig einbezogen werden. So könnte das Bauwerk dann wieder als Brunnen oder aber etwa auch als Picknickplatz für Gruppen dienen – mal schauen, was uns die fortschreitenden Planungen an Ideen bringen“, erläutert Nicole Seydewitz, Leiterin der Veltener Museen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner DSK GmbH
Frau Steinberger
Citymanagement
Tel.: 0
30 3116974-52
E-Mail:
pauline.steinberger@dsk-gmbh.de

Stadtverwaltung Velten
Rathausstraße 10
16727 Velten
Tel.: 0
3304
 379-129
E-Mail: buergerservice@velten.de

gefördert durch:

Top